Infos und News zu deinem Verein...

Hallo und ein herzliches Willkommen auf der Homepage unseres Vereins

Wenn Du eintreten möchtest,

wenn Du Anregungen hast oder

wenn Du sonstige Belange hast ...

einfach Im Menü "Kontakt" das Formular ausfüllen und an uns senden.


Flögelner Veranstaltungskalender

Dieser Kalender beinhaltet die Aktivitäten der gesamten Flögelner Vereine (nach Abschluß der Terminabsprachen)
Änderungen Vorbehalten. Ohne Gewähr. Aktuelle Infos bitte beim jeweiligem Verein erfragen!

Aktuelles...


Minisportabzeichen für die Flögelner Strolche

Am 3. Juni hatte der TSV Flögeln die große Freude, im Kindergarten der "Flögelner Strolche" das Mini Sportabzeichen abzunehmen. In den Wochen davor wurde bereits fleißig für das Abzeichen geübt, sodass die Aufregung am Tag der Abnahme bei vielen groß war. Insgesamt nahmen 21 Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren voller Begeisterung an dieser sportlichen Herausforderung teil.

Die jungen Sportlerinnen und Sportler zeigten bei verschiedenen Übungen ihr Können und hatten dabei sichtlich Spaß. Auch in diesem Jahr orientierte man sich an der Geschichte „Frau Eule hat Geburtstag“ und baute entlang dieser Geschichte 10 Stationen auf, um letztendlich zum Geburtstag von Frau Eule zu gelangen und das Abzeichen zu erhalten. Hierbei soll die Motorik, Beweglichkeit und Konzentration der Kinder spielerisch gefördert werden. Am Ende des ereignisreichen Tages erhielten alle Kinder eine Urkunde sowie eine kleine Überraschung als Anerkennung für ihre Leistungen.

Für den TSV Flögeln waren Marco Butt und Dörte Weihe vor Ort, die die Veranstaltung mit großem Engagement betreuten und zum Erfolg führten. Der TSV Flögeln freut sich über die gelungene Zusammenarbeit mit dem Kindergarten und hofft, auch in Zukunft viele junge Sportbegeisterte fördern zu können.


Erfolgreiche Saison für unsere Altherren-Mannschaft

Unsere Altenherren-Mannschaft blickt auf eine äußerst erfolgreiche Saison zurück. Einen Spieltag vor Schluss konnten sie sich in dieser Saison den Sieg sichern! 

Nach dem letztjährigen Erfolg im Kleinfeld, wo unsere Mannschaft ungeschlagen Meister wurde, haben sie sich in dieser Saison der Herausforderung der ersten Kreisklasse gestellt. Trotz anfänglich geringer Spieleranzahl wuchs das Team im Laufe der Saison auf beeindruckende 30 Mann an.

 In der ersten Kreisklasse der Altenherren-Staffel hat die Mannschaft alle Heimspiele gewonnen und auch auswärts keine Niederlage kassiert. Seit zwei Jahren sind sie in der Liga und haben insgesamt beide Turniere gewonnen.

 Das Team zeichnet sich nicht nur durch sportliche Erfolge aus, sondern auch durch starken Zusammenhalt. Spieler aus Bremen, Hamburg und der Umgebung sind immer dabei. Ein großer Dank gilt auch Renate, die stets großartige Veranstaltungen organisiert.

 In diesem Jahr hat die Mannschaft an zwei Hallenturnieren teilgenommen, darunter die Kreismeisterschaft. Auch hier blieben sie ungeschlagen.

 Am kommenden Freitag steht unser letztes Auswärtsspiel der Saison in Dorum an. Das Ziel für das nächste Jahr ist es, weiterhin erfolgreich zu spielen und den Teamgeist zu stärken. Kenny Rücker führt momentan die Torschützenliste der Liga an.

 Ein besonderer Dank geht an alle, die sich für die Spiele Urlaub nehmen und unser Team unterstützen, insbesondere Dennis Butt, Alexander Behrmann und Jan Mangels, die die Spiele immer organisieren. Wir freuen uns auf die kommende Saison und hoffen, dass die Mannschaft weiterhin so viel Erfolg beibehält!



Sportabzeichenverleihung 2024

Die Freude auf dem Sportplatz in Flögeln war wieder groß, nachdem am 21. April 2024 die Verleihung des Deutschen Sportabzeichens erfolgte. Insgesamt wurden 34 Sportabzeichen verliehen. Davon erhielten 19 Erwachsene und 15 Kinder/ Jugendliche ihre Urkunde. Unter den Erwachsenen haben folgende Teilnehmer:innen ein Abzeichen erhalten (in Klammern angegeben ist die Zahl der bislang erhaltenen Sportabzeichen): Arne Butt (1), Marco Butt (12), Cataya de Queljoe (5), Iris Dücker (5), Kim Fromme (2), Gerhard Huljus (16), Denis Janz (13), Robert Mangels (2), Sonja Mangels (2), Jens Rademacher (23), Stefan Schoof (5), Udo Schwan (16), Janine Stelling (4), Ariane Timm (2), Janette Weihe (10), Janine Weihe (9), Dörte Weihe (15), Manuel Wist (18), Matthias Wöhlke (3). Unter den Kindern/ Jugendlichen haben folgende Teilnehmer:innen ein Abzeichen erhalten: Marieke Butt (10), Collin Dücker (5), Ylvie Dücker (3), Juan Huljus (5), Mateo Huljus (4), Pepe Janz (10), Frida Mangels (5), Marta Mangels (4), Jonte Nolting (1), Liv Nolting (5), Maja Rademacher (4), Jarle Stelling (4), Tilda Stelling (6), Enja Wöhlke (3), Lunis Wöhlke (1). Zusätzlich konnten die Familien Butt, Huljus, Mangels, Stelling, Weihe und Wöhlke ein Familienabzeichen für sich gewinnen. Wie in jedem Jahr ist die Freude immer groß, wenn das eigene Abzeichen nach dem Absolvieren von vier Disziplinen in den Händen gehalten werden kann. Nach der feierlichen Übergabe ließen die Beteiligten die Verleihung mit einem anschließenden Grillen ausklingen. 

Das Sportabzeichen wird von Mai bis einschließlich September jeden Montag ab 18.30 Uhr auf dem Sportplatz in Flögeln abgenommen. Wir freuen uns weiterhin viele Teilnehmer bei uns auf dem Platz begrüßen zu dürfen!


Jahreshauptversammlung 2024

Am Freitag, den 08. März 2024 hielt der TSV Flögeln, unter der Leitung von Marco Butt aus dem geschäftsführenden Vorstand, die Jahreshauptversammlung des TSV Flögeln ab. 

Um 20 Uhr wurde die Versammlung eröffnet und die 34 Mitglieder begrüßt, darunter auch Georg Tiedemann aus dem Ehrenrat sowie unser Ortsbürgermeister und Mitglied des Landtages Claus Seebeck. Nach der Begrüßung erfolgte eine Andacht in Form von einer Schweigeminute für das verstorbenen Vereinsmitglied Michaela Mangels und unser Gründungsmitglied Heinrich Meyer. Zu den Stimmzählern wurden Astrid Dröge und Jörg Dücker benannt. Nachdem das Protokoll der Jahreshauptversammlung von 2023 vorgelesen und genehmigt wurde, wurden die Jahresberichte aus dem Jahr vorgetragen. 

 

Anfang 2023 konnten das plattdeutsche Theater und die Kindermaskerade nach der Pandemie wieder sehr gut besucht stattfinden. Neben einer Super-Bowl Live Übertragung im Sporthaus und einigen Fußballspielen auf dem Sportplatz, u.a. von der Frauenfußballmannschaft vom SV Werder Bremen, fanden regulär all unsere Jahresveranstaltungen erfolgreich und gut besucht statt.

Nach dem allgemeinen Jahresbericht, berichteten die Übungsleiter aus den Sparten. Unter der Leitung von Verena Sengstaken startete im Januar die Damengymnastikgruppe donnerstags Abends im Sporthaus. Leider ist die Resonanz sehr durchwachsen, daher freut sich die Leitung über neue Sportbegeisterte. Anika Faßhauer berichtete über das Kinderturnen und Dörte Weihe über die einzelnen Sportabteilungen, unter anderem über die Abnahme des Sportabzeichens. Die Verleihung der Abzeichen wird am 21. April 2024 stattfinden. Ein herzlicher Dank geht an alle Übungsleiter für ihren Einsatz. 

 

Nach den Berichten wurde der positive Kassenbericht von Kai Sahlmann vorgetragen und von den Kassenprüfern genehmigt. Auch Wahlen standen an, die Änderungen im Vorstand ergaben: Zur Wahl für den geschäftsführenden Vorstand standen für 2 Jahre Kai Sahlmann sowie für ein Jahr Dörte Weihe. Kai Sahlmann wurde einstimmig von der Versammlung gewählt und nahm die Wahl an. Dörte Weihe wurde einstimmig für ein Jahr in den Geschäftsführenden Vorstand gewählt und nahm ebenfalls die Wahl an. 

Für den erweiterten Vorstand standen Malte Krause und Jonathan Mangels für 2 Jahre zur Wahl. Auch diese wurden einstimmig von der Versammlung gewählt.  Der Vorstand schlug für die beiden unbesetzten Posten, Jan Christoph Mangels und Stefan Schoof vor, die nun neu im Vorstand aufgenommen wurden.

 

Zum zweiten Kassenprüfer wurde Claudia Mangels gewählt. Im Anschluss wurde ein neues Ehrenratmitglied gewählt, da Georg Tiedemann diesen Posten abgab. An diese Stelle rückte Claus Seebeck einstimmig nach. Der Vorstand bedankte sich mit einem kleinen Präsent herzlich für die 40 jährige Ehrenratsmitgliedschaft von Georg.

Im Anschluss wurden langjährige Mitglieder geehrt. Für 25 Jahre Vereinstreue dankte der Vorstand Thomas Kuberski, Wienke Kück, Marcel Mohrmann, Veronika Ratje, Blanca Rennebeck, Carolina Hemeyer-Rennebeck, Janine Weihe, Janette Weihe, Anna Sengstaken. Unter dem Punkt Verschiedenes informierte Marco Butt über das bisherige Vereinsschwimmen. Der TSV ist weiterhin mit der Politik im Gespräch, inwiefern die Schwimmbadnutzung ausgeweitet werden kann, um das Schwimmen wieder attraktiver zu gestalten. Leider ist dies aufgrund des aktuellen Nutzungsvertrages und der Auflagen nicht möglich. Außerdem ist in der Planung 2025 einen Outdoor-Fitnesspark am Sportplatzgelände zu errichten, sobald weitere Planungen anstehen, werden die Mitglieder darüber informiert. 

Marco Butt dankte zum Schluss allen anwesenden Mitgliedern und dem Vorstand für das Erscheinen und die geleistete Arbeit. Er blickte zuversichtlich auf das kommende sportliche Jahr. Die Versammlung wurde mit einem gemütlichen Beisammensein beendet.


FC Geestland/ St. Pauli - Fußballschule -jetzt anmelden!


Residenz Waldblick - ein toller Erfolg!

Dankeschön an unsere Theatergruppe und das wunderbar aufgeführte Theaterstück Seniorenresidenz Waldblick. Danke für die Zeit, die ihr in den letzten Monaten investiert habt, um dieses Stück so auf die Bühne zu bringen! 

Der Vorstand. 


Kindermaskerade 2024

Am Samstag, den 10.02.24 fand die alljährliche Kindermaskerade im Landgasthof Seebeck statt. Bunt verkleidet, ob Einhorn, Prinzessin, Feuerwehrmann, Polizist oder Spiderman, kamen rund 45 Kinder voller Vorfreude auf dem Saal zusammen, um zu spielen, zu tanzen und Karneval zu feiern. Nach der Begrüßung der zahlreichen Kinder mit Eltern begann der spielerische Spaß. Beim ersten Spiel Wanderstein war ein Kind in der Rolle des Suchers und hielt Ausschau nach drei großen Kieselsteinen, die die vielen anderen Kinder stets weiterreichten. Im Anschluss folgte das Spiel Feuer, Wasser, Sandsturm. Dabei absolvierten die Kinder je nach Ansage der drei Zustände eine kleine Aufgabe, die durch Musik begleitet wurde. Auch ein gemeinsamer Tanz durfte nicht fehlen! Zuletzt spielten die Kinder in 2 Mannschaften noch das Luftballonspiel „Riesen gegen Zwerge“. Dabei sollten jeweils die Luftballons jeder Mannschaft ins Feld der anderen gespielt werden. Zwischen allen spielen tobten die Kinder im freien Spiel mit Musik über den ganzen Saal und hatten sichtlich Spaß!

Zum Ende des Tages gab es noch eine große Polonaise über den ganzen Saal mit Süßigkeiten-Tüten für jedes Kind. Spiel und Spaß wurden an diesem Tag ganz groß geschrieben und alle gingen mit einem strahlenden Lächeln nach Hause. 


Theater 2024: "Residenz Waldblick"

Über 40 Jahre präsentiert sich die Laienspielgruppe des TSV Flögeln ihren Zuschauern. Auch in diesem Jahr soll wieder eine vergnügliche Komödie auf die Bühne gebracht werden. Doch bis zur Premiere des diesjährigen Stücks gibt es  für die 11 Laienspieler noch einiges zu tun. Nachdem seit Oktober der Text gelernt wurde, gehen die Proben nun in die heiße Phase. Die Bühne muss hergerichtet werden, Requisiten und Kostüme gefunden werden und der gelernte Text optimal in Szene gesetzt werden, damit die darstellerischen Leistungen der Schauspieler zur Geltung kommen. Neben etlichen alten Hasen, die schon seit über 20 Jahre auf der Bühne stehen, wirken in diesem Jahr auch drei Neulinge mit.

 

Die plattdeutsche Theatergruppe wird in diesem Jahr die Komödie "Residenz Waldblick" von Regina Harlander in der plattdeutschen Fassung von Heino Buerhoop auf die Bühne bringen. Im Mittelpunkt des diesjährigen Stücks steht der aus der Haft entlassene "Tequila Franz", der nach Rückkehr in die Freiheit auf der Suche nach der Beute seines letzten Raubzuges ist. Das Versteck mitten im Wald hat jedoch einen Haken, es wurde zwischenzeitlich mit einer Seniorenresidenz bebaut. Franz checkt notgedrungen als rüstiger Rentner in die Residenz ein, während seine Bekannte, die leichtlebige Monika, kurzerhand als Pflegehilfskraft dort anheuert. Sehr zum Leidwesen der Altenpflegerin Berta und dem Pfleger Martin. Die rüstigen Senioren der Wohngruppe entdecken im wahrsten Sinne des Wortes ihr Herz für den neuen Mitbewohner. Ob Franz an seine Beute kommt oder ob der plötzlich auftauchende Komplize Kalle sie ihm noch streitig macht, wird an dieser Stelle nicht verraten. 

 

Mitspieler in diesem Jahr sind Anja Duetsch, Sandra Fitter, Claudia Mangels, Sonja Mangels, Dörte Weihe, Saskia Wörmcke, Carsten Lippert, Christian Mangels, Jonathan Mangels, Marius Meyer und Werner Wöhlke.

 

Aufführungen gibt es jeweils um 19.30 Uhr am:
- Freitag, 16.02.2024

- Sonntag, 18.02.2024

- Dienstag, 20.02.2024

- Donnerstag, 22.02.2024

 

und am Sonntag, 25.02.2024 um 16.00 Uhr im Landgasthof Seebeck in Flögeln.


Weihnachtsfeier vom Kinderturnen

 

 

Am 06. Dezember fand die Weihnachtsfeier vom Kinderturnen statt. Zahlreiche Kinder der Turngruppe und die entsprechenden Eltern haben einen gemeinsamen Waldspaziergang durch den Flögelner Wald gemacht. In dieser herrlichen Schneelandschaft haben sie dann sogar noch den Nikolaus getroffen, der den Kindern kleine Geschenke überreicht hat!


Die Sieger des Pokerabends stehen fest!

 

 Am 18. November fand wieder unser jährliches Preis-Poker Turnier statt. Insgesamt nahmen knapp 20 Teilnehmer an der Veranstaltung teil und stellten ihr Können unter Beweis. Am dem Abend wurden 3 Runden Texas Hold’em gespielt, wobei immer wieder zwischen den unterschiedlichen Tischen getauscht wurde, dabei entschied das Los. Insgesamt fand ein gemütlicher Austausch untereinander statt, wobei der Alkohol nicht zu knapp bemessen wurde! 

Gewinner des Abends wurde Marc Steffens. Den zweiten Platz machte Stephan Rümper und den dritten Platz Nils Koop.

Auch ein kleiner Trostpreis ging an den Letztplatzierten Sören Nolting. 

Wir freuen uns schon auf den nächsten Pokerabend!


Sieg beim Mannschaftspreisskat!

 

 

Am 28.10.23 fand das Mannschaftspreisskat vom Angelsportverein statt. 

Erfolgreich erreichten die vier vom TSV mit über 2000 Punkten den ersten Platz und erhielten damit den Pokal.

Herzlichen Glückwunsch!


Flögelner-Fahrradtour 2023

Am 20. August fand wieder unsere alljährliche Flögelner Fahrradtour statt. Das Wetter spielte uns an diesem Tag mit herrlichem Sonnenschein besonders gut in die Karten. Rund 35 Teilnehmer starteten mit uns morgens am Sporthaus in Flögeln. Zunächst fuhren wir über den neuen Fahrradweg in Richtung Bad Bederkesa. Weiter ging es dann zur Lintiger Schleuse bei der wir eine kurze Rast mit bereitgestellten Getränken und kleinen Snacks einlegten. Energiegeladen fuhren wir dann wieder über die Umgehungsstraße von Bederkesa zurück zum Sporthaus nach Flögeln.

 

Letztendlich radelten wir rund 21km bei angenehmen Temperaturen und schönem Sonnenschein mit vielen lustigen Unterhaltungen und gleichzeitig sportlicher Betätigung durch Geestland. Wieder angekommen am Sporthaus, stand bereits ein großes Buffet mit frischem Fischfilet bereit, zu dem sich noch weitere Personen angemeldet hatten, sodass insgesamt 44 Erwachsene und auch Kinder am großzügigen Essen vom Landgasthof Seebeck teilnahmen. Schlussendlich konnten wir den Mittag gemeinsam bei herrlichem Sonnenschein ausklingen lassen.

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr! 


Kinderferienprogramm auf dem Sportplatz!

Am Montag, den 07. August 2023 fand das Ferienprogramm vom TSV Flögeln e.V. auf dem Sportplatz für die Kinder statt.  

Insgesamt nahmen 32 Kinder trotz des eher bewölkten und regnerischen Wetters teil. 

Beim Ferienprogramm wurden zwei Mannschaften gebildet. Innerhalb dieser Mannschaften gab es kleinere Wettbewerbskämpfe zu bewältigen. Darunter gab es unterschiedliche Disziplinen: Von Gleichgewichtsübungen, bis über zum Springen und Werfen war alles vorhanden. Auch Fußbälle schießen und Balancieren blieb nicht aus. So konnten die Kinder in den trockeneren Phasen des ungemütlichen Wetters ihr Können unter Beweis stellen. Zwischendrin kam eine kleine Regenphase vom Himmel, die jedoch durch eine kurze Eispause die Stimmung in keiner Weise trübte. Im Anschluss wurde gegrillt und der Abend genüsslich ausgeklungen. Für alle war es trotz des unbeständigen Wetters ein voller Erfolg und wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!


Sportwochenende 2023

Bei herrlichem Sonnenschein konnte in diesem Jahr wieder unser alljährliches Sportwochenende stattfinden. Dies ist eingeteilt in ein Nachmittagsprogramm für die Kinder und eine Rallye auf dem Sportplatz (ab 14 Jahren) am Abend. An 10 unterschiedlichen Stationen, die je nach Altersstufe im Schwierigkeitsgrad variierten, hatten die Kinder sichtlich Spaß daran ihre spielerischen Aufgaben zu erfüllen. Neben Dosen werfen gab es zahlreiche Wasserspiele, die für eine Abkühlung sorgten. Währenddessen gab es im Sporthaus ein großes Angebot an Kaffee und Kuchen. Insgesamt waren 46 Kinder am Nachmittag auf dem Sportplatz und erhielten nach den Spielstationen ihre Platzierungen mit diversen Preisen, die zur Auswahl standen. Ab 18 Uhr sammelten sich allmählich die Teams, die an der Rallye teilnehmen wollten, auf dem Sportplatz. Auch viele weitere Zuschauer kamen, um den Spielenden zuzuschauen und Gegrilltes und Fassbier zu verzehren. Die Rallye hatte 6 unterschiedliche Spiele. 16 unterschiedliche Gruppen zeigten ihr Können und Geschick, indem sie beispielsweise an einer Station Luftballons durch einen Feuerwehrschlauchverteiler aufpusteten. Weiter ging es mit einem Slalom bei dem Luftballons mittransportiert werden mussten und daraufhin ging es zu Enten, die ebenso transportiert wurden. Für die warmen Temperaturen gab es dann noch eine Abkühlung, indem Wasserbomben aus dem Flug gefangen werden mussten. Eine Mischung aus Spiel und Quiz rundete letztendlich den spielerischen Teil des Abends ab. Gewinnerteam der Rallye wurden Denis, Melanie, Tina und Claas. 

Neben den Stationen gab es einen Tresen-Dreikampf. Sieger dabei war Bernd Hildebrandt. 

Der Abend wurde bei Musik und ausreichend Getränkeverzehr gemütlich ausklingen gelassen und war letztendlich ein voller Erfolg. 

Wir freuen uns schon auf das nächste Jahr!


Verleihung des Deutschen Sportabzeichens

Die Freude auf dem Sportplatz in Flögeln war wieder groß, nachdem am 26. März 2023 die Verleihung des Deutschen Sportabzeichens erfolgte. Insgesamt wurden 28 Sportabzeichen verliehen. Davon erhielten 16 Erwachsene und 12 Kinder ihre Urkunde. Unter den Erwachsenen haben folgende Teilnehmer:innen ein Abzeichen erhalten (in Klammern angegeben ist die Zahl der bislang erhaltenen Sportabzeichen): Udo Schwan (15), Manuel Wist (17), Lars Brockmann (1), Ariane Timm (5),  Max Koslowski (1), Gerhard Huljus (15), Kim Fromme (1), Jens Rademacher (22), Denis Janz (12), Janine Stelling (3), Cataya de Queljoe (4), Janette Weihe (9), Dörte Weihe (14), Iris Dücker (4), Marco Butt (11), Hans-Jürgen Hein (15). Unter den Kinder haben folgende Teilnehmer:innen ein Abzeichen erhalten: Marieke Butt (9), Jarle Stelling (3), Marta Mangels (3), Mateo Huljus (3), Juan Huljus (4), Hannah Wöhlke (4), Liv-Marie Nolting (4), Frida Mangels (4), Tilda Stelling (5), Henrik Faßhauer (4), Emma Wöhlke (5), Maja Rademacher (3). Zusätzlich konnten Familie Stelling und Huljus ein Familienabzeichen für sich gewinnen. Wie in jedem Jahr ist die Freude immer groß, wenn das eigene Abzeichen nach dem Absolvieren von vier Disziplinen in den Händen gehalten werden kann. Nach der feierlichen Übergabe ließen die Beteiligten die Verleihung mit einem anschließenden Grillen ausklingen. 

Das Sportabzeichen wird von Mai bis einschließlich September jeden Montag ab 18.30 Uhr auf dem Sportplatz in Flögeln abgenommen. Wir freuen uns weiterhin viele Teilnehmer bei uns auf dem Platz begrüßen zu dürfen!

 


Jahreshauptversammlung 2023

Am Freitag, den 10. März 2023 hielt der TSV Flögeln, unter der Leitung von Marco Butt aus dem geschäftsführenden Vorstand, die Jahreshauptversammlung des TSV Flögeln ab. 

Um 20 Uhr wurde die Versammlung eröffnet und die 28 Mitglieder begrüßt, darunter auch ein Mitglied aus dem Ehrenrat und Mitglieder des FC Geestlands. Nach der Begrüßung erfolgte eine Andacht in Form von einer Schweigeminute für die verstorbenen langjährigen Vereinsmitglieder Jörg Reinhard Hahn, Christel Sengstaken und Hans-Jürgen Hein. Nach dem allgemeinen Jahresbericht, berichteten die Übungsleiter aus den Sparten. Anfang 2022 konnten das plattdeutsche Theater und die Kindermaskerade aufgrund der Pandemie noch nicht stattfinden. Dagegen konnten im Frühjahr die sportlichen Aktivitäten im Verein wieder ohne Einschränkungen ausgeübt werden. Hierzu zählen bspw. die Abnahme des Deutschen Sportabzeichens, das Vereinsschwimmen und die Sportkurse. Ein herzlicher Dank geht an alle Übungsleiter für ihren Einsatz. Auch die Fußballabteilung des FC Geestlands zeigt sich mit derzeit 44 aktiven Fußballern aus dem TSV solide. Dabei galt noch ein besonderer Dank dem Vorstand, dass auf dem Sportplatz sehr viel Zeit und Aufwand investiert wurde, um weiterhin Spiele auf dem Platz in Flögeln austragen zu können. Eine wesentliche Unterstützung bietet dabei der im März neu angeschaffte Rasenmähroboter und die neue Bewässerungsanlage. Das alljährliche Sportwochenende, die Fahrradtour und auch das Poker-Turnier stellten ebenso einen vollen Erfolg dar und konnten ohne jegliche Auflagen durchgeführt werden.

Nach den Berichten wurde der positive Kassenbericht von Kai Sahlmann vorgetragen und von den Kassenprüfern genehmigt. Auch Wahlen standen an, die Änderungen im Vorstand ergaben: Matthias Wöhlke, seit 2001 tätig und Denis Janz, seit 2010 tätig, standen nicht mehr zur Wahl. Der Vorstand bedankte sich herzlich für die langjährige Zusammenarbeit und überreichte beiden ein kleines Präsent. 

Die Wahlergebnisse: Cataya de Queljoe und Marco Butt wurden für zwei weitere Jahre im geschäftsführenden Vorstand gewählt. An die Stelle von Matthias Wöhlke rückte Dörte Weihe in den geschäftsführenden Vorstand. Für den erweiternden Vorstand standen Iris Dücker, Max Koslowksi und Claas Sengstaken zur Wahl. Auch diese Wahlen wurden angenommen. Der offene Platz von Denis Janz im erweiterten Vorstand blieb noch unbesetzt. 

Im Anschluss wurden langjährige Mitglieder geehrt. Für 50 Jahre Vereinstreue dankte der Vorstand Heiko Krause, Herbert Ratje und Frank Kück. Für 25 Jahre Vereinstreue dankte der Vorstand Miriam Wöhlke. Außerdem wurden Kai Sahlmann für 20 Jahre und Marco Butt für 25 Jahre Vorstandsarbeit geehrt. 

Marco Butt dankte zum Schluss allen anwesenden Mitgliedern und dem Vorstand für das Erscheinen und die geleistete Arbeit auf dem Sportplatz. Er blickte zuversichtlich auf das kommende sportliche Jahr. Die Versammlung wurde mit einem gemütlichen Beisammensein beendet. 


Kindermaskerade 2023

Am Samstag, den 18.02.23 fand die alljährliche Kindermaskerade im Landgasthof Seebeck statt. Bunt verkleidet, ob Einhorn, Prinzessin, Feuerwehrmann, Polizist oder Spiderman, kamen rund 45 Kinder voller Vorfreude auf dem Saal zusammen, um zu spielen, zu tanzen und Karneval zu feiern. Nach der Begrüßung der zahlreichen Kinder mit Eltern begann der spielerische Spaß für die Kinder. Dabei wurde ein Schatz der Süßigkeitenbank auf dem anderen Ende des Saals versteckt. Die Kinder durften sich bei Musik dem Schatz nähern, sobald die Musik jedoch endet, und sich noch jemand bewegt, kamen die verkleideten Polizisten ins Spiels und vergaben eine kleine Auszeit. Nach der Plünderung des Schatzes folgte das Spiel Feuer, Wasser, Sandsturm. Dabei absolvierten die Kinder je nach Ansage der drei Zustände eine kleine Aufgabe, die durch Musik begleitet wurde. Weiter ging es mit der „Affenbande“. Dabei tanzte der ganze Saal mit, indem ein Oberaffe etwas vortanzte und Kinder mit Eltern dies nachtanzten. Zuletzt spielten die Kinder in 2 Mannschaften noch ein Luftballonspiel, dabei sollten jeweils die Luftballons jeder Mannschaft ins Feld der anderen gespielt werden. 

Zum Ende des Tages gab es noch eine große Polonaise über den ganzen Saal mit Süßigkeiten-Tüten für jedes Kind. Spiel und Spaß wurden an diesem Tag ganz groß geschrieben und alle gingen mit einem strahlenden Lächeln nach Hause. 


Plattdeutsches Theaterstück "Residenz Slott & Riegel"

Die Theaterspieler aus Flögeln proben seit September wieder fleißig an ihrem neuen plattdeutschen Theaterstück „Residenz Slott & Riegel“ von Winnie Abel und freuen sich, endlich wieder auf der Bühne stehen zu können. Die amüsante Komödie spielt nicht wie gewöhnlich in einem Wohnhaus, sondern mal in einem Gefängnis.

 

Zum Stück:

Durch die Verkettung unglücklicher Umstände sind die Rentner Irmgard und Hermann nicht in ihrer neuen Seniorenresidenz gelandet, sondern im Knast. Dabei handelt es sich nur um ein dummes Missverständnis - doch Irmgard und Hermann sind so überzeugt davon, dass sie nun in ihrer neuen Seniorenresidenz sind, dass sie den Irrtum gar nicht bemerken. Die Häftlinge Kalle und Jaqueline wittern die Chance, um zu zeigen, dass sie sich gebessert haben und hoffen, so Hafterleichterungen zu bekommen. Deshalb wollen sie sich ganz edelmütig um die beiden Rentner kümmern, bis sich das Missverständnis aufgeklärt hat. Um die beiden älteren Herrschaften nicht zu beunruhigen, bestärken sie die beiden in dem Glauben, sich in einer Seniorenresidenz zu befinden – und ein absurdes Verwechselungsspiel nimmt seinen Lauf.

 

Die Akteure werden mit diesem Stück die Zuschauer immer wieder in „Lach-Haft“ nehmen und lassen sie ein Abenteuer hinter Gitter erleben.

 

Die Aufführungen finden an folgenden Terminen im Landgasthof Seebeck in Flögeln statt: Freitag, 24.02.2023, Sonntag, 26.02.2023, Dienstag, 28.02.2023 und Donnerstag, 02.03.2023, jeweils 19.30 Uhr, und Sonntag, 05.03.2023, 16.00 Uhr.