Infos und News zu deinem Verein...

Hallo und ein herzliches Willkommen auf der Homepage unseres Vereins

Wenn Du eintreten möchtest,

wenn Du Anregungen hast oder

wenn Du sonstige Belange hast ...

einfach Im Menü "Kontakt" das Formular ausfüllen und an uns senden.


Aktuelle Termine:

Flögelner Veranstaltungskalender

Dieser Kalender beinhaltet die Aktivitäten der gesamten Flögelner Vereine (nach Abschluß der Terminabsprachen)
Änderungen Vorbehalten. Ohne Gewähr.


TSV Flögeln überreicht Sportabzeichen

Der TSV Flögeln lud alle erfolgreichen Teilnehmer zur Verleihung der Sportabzeichen 2018 und zum Grillen ein. 40 Sportabzeichen wurden in der Feierstunde vom Vorsitzenden Denis Janz und der Sportwartin Dörte Weihe im Sporthaus überreicht. Die Sportwartin ließ das letzte Jahr Revue passieren. Die Zahl der Teilnehmer, die alle erforderlichen Leistungen geschafft haben, ist in etwa zum Vorjahr gleich geblieben. Von den erfolgreichen Teilnehmern erhielten 5 Jugendliche und 5 Erwachsene erstmalig das Sportabzeichen. Die Voraussetzungen für das Familiensportabzeichen erfüllten im letzten Jahr fünf Familien. Die Sportwartin berichtete weiter, dass der TSV im Zusammenarbeit mit dem Kindergarten "Flögelner Strolche" im Jahr 2018 auch wieder das Mini-Sportabzeichen abgenommen hat. Abschließend bedankte sie sich bei den Sportlern für das rege Interesse und bei den Prüfungsabnehmern, die in der Zeit von Mai bis September jeden Montag auf dem Sportplatz die Abnahme ermöglicht haben.

 

 

Für ihre Leistungen im Jahr 2018 wurden folgende Teilnehmer mit dem Deutschen Sport-abzeichen ausgezeichnet (in Klammern die Anzahl der abgelegten Sportabzeichen insgesamt):

 

Jugendliche: Zoe Allenstein (1), Lea Apholz (1), Arne Butt (5), Marieke Butt (5), Torge Fitter (5), Amelie Janz (5), Pepe Janz (6), Melina Kück (5), Tjark Lohmann (2), Liv Maria Nolting (2), Tilda Stelling (1), Emma Wöhlke (1), Enya Wöhlke (1)

Erwachsene: Petra Apholz (1), Silke Butt (1), Cataya de Queljoe (2), Iris Dücker (1), Sandra Fitter (6), Kirsten Kück-Rix (6), Mareike Nolting (1), Wiebke Waitz (11), Dörte Weihe (11), Janine Weihe (6), Janette Weihe (7), Marc Burmeister (1), Marco Butt (7), Thorsten Faßhauer (7), Harald Fitter (3), Sven Golembiewski (2), Hans-Jürgen Hein (11), Gerhard Huljus (11), Denis Janz (8), Frank Kück (8), Jens Rademacher (2), Stefan Schoof (4), Udo Schwan (11), Sven Steffens (6), Jan Waitz (10), Manuel Wist (13), Matthias Wöhlke (3).

 

Familiensportabzeichen: Familien Butt, Fitter, Janz, Kück und Weihe.

 


Flögeln 03 März

Kindermaskerade

 

Heute um 14.30 wurde es wieder bunt. 47 Kinder kamen mit ihren Eltern, Oma´s und Opa´s zur Kindermaskerade des TSV Flögeln. Cataya und Thorsten hatten wieder ein buntes Unterhaltungsprogramm aus Spielen, wie Matten-Lauf und Tau ziehen, Tänzen und der immer wieder beliebten  Luftballon Schlacht zusammengestellt. Für lustigste Momente sorgt auch jedes Mal der tschu tschu wa Tanz. Damit auch die Erwachsenen nicht zu kurz kamen, gab es Kaffee satt und frisch gebackene Torten dazu. Am Ende wurde bei der traditionellen Polonaise an jedes Kind ein kleines                                                                                                                                                        Päckchen Süßes überreicht.

 

Eine fröhliche Faschingszeit wünscht der TSV Flögeln


Plattdeutsches Theater des TSV

Die Bühne steht auf dem Saal des Flögelner Landgasthofes Seebeck. Die Theaterspieler sind hoch motiviert und freuen sich mit den Besuchern auf fünf vergnügte Vorstellungen. Seit 38 Jahren ist die Laienspielgruppe des TSV Flögeln weit über die Grenze der ehemaligen Samtgemeinde Bederkesa bekannt für ihre humorvollen Aufführungen. Auch in diesem Jahr bringen sie wieder eine vergnügliche plattdeutsche Komödie auf die Bühne. Zuerst ist Text lernen angesagt. Seit Oktober üben die Akteure daran fleißig. Anfang Januar wurde die Bühne aufgebaut. Das Bühnenbild muss nun passend zum Stück hergerichtet, die Requisiten und die passenden Kostüme müssen gefunden werden. Bei den jetzt anstehenden Proben muss der eingeübte Text richtig in Szene gesetzt werden, damit die darstellerischen Leistungen des Ensembles perfekt umgesetzt werden.

Mit dem diesjährigen Dreiakter "Kaviar dröppt Currywurst" von Winnie Abel können die Zuschauer sich wieder auf ein überaus heiteres Stück freuen, bei dem ihre Lachmuskeln strapaziert werden. Zum Inhalt des Stücks sei bereits so viel verraten. Erna Wutsche hat sich von ihrem Cousin Geld für einen Gourmettempel geliehen und stattdessen eine Eckkneipe aufgemacht. Doch dann kündigt der Cousin seinen Besuch an. Was ist jetzt zu tun? Um den Schein zu wahren, muss die heruntergekommene Eckkneipe innerhalb von 24 Stunden in ein Edel-Lokal verwandelt werden. Kann es Erna mit Unterstützung der Stammkunden, die sich kurzerhand in Kellner und High-Society-Gäste verwandeln, gelingen, ihren Cousin von dem Edel-Lokal zu überzeugen? Ob am Ende alles gut wird? Ist an folgenden fünf Terminen im Landgasthof Seebeck zu sehen: Freitag. 01.03, Sonntag, 03.03., Dienstag 05.03. und Donnerstag, 07.03., jeweils um 19.30 Uhr und am Sonntag, 10.03.2019 um 16.00 Uhr. WJ

  Die Theaterspieler in diesem Jahr sind: 

 

Sandra Fitter, Claudia Mangels, Ilka Sahlmann, Verena Sandscheper, Dörte Weihe, Jörg Dücker, Andreas Karsten, Christian Mangels, Marius Meyer, Ralf Griemsmann und Werner Wöhlke.

 


Jahreshauptversammlung vom 08.02.2019

Auf der Jahreshauptversammlung des TSV Flögeln im Vereinslokal Seebeck konnte der 1. Vorsitzende Denis Janz 28 Mitglieder begrüßen.

Nach einem gemeinsamen  Essen wurde die Versammlung vom Vorsitzenden fortgeführt. Er blickte zurück auf das abgelaufene Jahr 2018.

Es folgten dann die Jahresberichte der einzelnen Abteilungen.

 

Der Fußballfachwart berichtete, dass der TSV weiterhin seinen Mitgliedern als Mitgliedsverein des FC Geestland e. V. das Fußball spielen ermöglicht. Den Sportplatz in Flögeln nutzen zur Zeit eine alte Herren und die U14 Jugendmannschaft für ihre Heimspiele. Außerdem trainieren die Damen zweimal wöchentlich auf dem Platz.

 

Von den weiteren sportlichen Aktivitäten im Verein berichtete anschließend die Sportwartin. Die Resonanz bei der Abnahme des Sportabzeichens ist wieder sehr gut verlaufen. Im letzten Jahr konnte der TSV wieder die 40er Marke knacken. Auch dieses Jahr wird wieder jeden Montag von Mai bis September die Abnahme auf dem Sportplatz angeboten. Am 24. März werden die Deutschen Sportabzeichen für das Jahr 2018 an die erfolgreichen Teilnehmer verliehen

 

Für die Damen Gymnastikgruppe berichtete Melanie Janz. Nach 10 Jahren hat sie ihre Tätigkeit als Übungsleiterin aufgegeben. Der TSV bedankte sich bei ihr mit einem Präsent. Verena Sandscheper konnte für die Aufgabe gewonnen werden und wird ab April die Leitung der Gymnastikgruppe übernehmen.

 

Besonders gut werden das von Anika Faßhauer geleitete Eltern-Kind-Turnen und der Kurs Bauch-Beine-Po unter der Leitung von Willi Bau angenommen.

 

Im Jahre 2018 wurde auch Dart wieder regelmäßig im Vereinsheim angeboten. Am Ende des Jahres konnte sich Kai Sahlmann als Vereinsmeister durchsetzen.

 

Der TSV bedankete sich bei allen Übungsleitern, die sich im TSV engagieren und bei Renate Wöhlke für ihren unermüdlichen Einsatz im Vereinsheim.

 

Der Kassenwart berichtete von einer gesunden positiven Kassenlage. Kassenwart und dem gesamten Vorstand wurde einstimmig Entlastung erteilt.

 

Aufgrund der guten finanziellen Lage konnte im letzten Jahr der Fußboden im Sporthaus erneuert werden. Für dieses Jahr ist noch die Modernisierung der Fenster und Türen geplant.

 



Mit Hoppel und Bürste zum Mini-Sportabzeichen

 

Wie schon im letzten Jahr haben wir in Zusammenarbeit mit den Kindergarten „Flögelner Strolche“ das Mini-sportabzeichen für Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren absolviert.

 

Unter der bekannten Bewegungsgeschichte von Hoppel und Bürste mussten die Kinder 10 Übungen durchführen. Sie sammelten im Lauf Bälle ein, transportierten sie durch einen Tunnel und warfen sie gezielt in eine Box. Danach mussten sie Bälle möglichst weit werfen. Im Schlusssprung sprangen sie von Ring zu Ring bis sie ein am Ast hängendes Tuch greifen mussten. Nach einem Balanceakt über einen Schwebebalken hangelten die Kinder sich am Seil über ein Hindernis. Weiter ging es auf einem Bord, auf dem sie sich mit einem Seil über den Rasen ziehen müssten. Am meisten Spaß hatten die Kinder aber bei der letzten Übung. Hier ging es darum, einen Hügel runter zu kullern.

 

Da die Erzieherinnen in den letzten Wochen fleißig mit den Kindern geübt hatten, meisterten sie alle Aufgaben mit Bravour. Der Spaß kommt dabei natürlich nicht zu kurz. Die Übungen sollen die Kinder anregen, dem natürlichen Bewegungsdrang zu entsprechen und ihnen so Freude an sportlicher Aktivität zu vermitteln.  Die ausgewählten Übungen orientieren sich an den Grundfertigkeiten wie Laufen, Rollen, Springen und  Werfen, die die Basis für das Deutsche Sportabzeichen bilden. Am Ende der Übungen gab es von den Abnehmern Dörte Weihe und Marco Butt für jedes Kind eine verdiente Belohnung in Form einer Urkunde und eines Abzeichens zum Aufbügeln.

 

Stolz präsentieren die Kinder ihr Mini-Sportabzeichen.

Betreut wurden die Kinder von den Erzieherinnen Jasmin und Mira