Infos und News zu deinem Verein...

Hallo und ein herzliches Willkommen auf der Homepage unseres Vereins

Wenn Du eintreten möchtest,

wenn Du Anregungen hast oder

wenn Du sonstige Belange hast ...

einfach Im Menü "Kontakt" das Formular ausfüllen und an uns senden.


Aktuelle Termine:

Flögelner Veranstaltungskalender

Dieser Kalender beinhaltet die Aktivitäten der gesamten Flögelner Vereine (nach Abschluß der Terminabsprachen)
Änderungen Vorbehalten. Ohne Gewähr.


Läufer starten in die Saison 2018

Die Saison für die Läufer des TSV startete beim Osterlauf in Wanna.

Marieke Butt abvolvierte in der Klasse U 12 in einer Zeit von 4:09 min. eine Strecke von 850 m.

Über eine Distanz von 3,5 km startete Bianca Papke mit ihrem Hund Freddy für den TSV und belegte in ihrer Altersklasse den 5. Platz.

Weiter starteten über 8 km Janette Weihe, Frank Kück und Denis Janz. Frank belegte mit einer Zeit von 36:34 min. in der Altersklasse M50-59 den 3. Platz, Denis belegte mit einer Zeit von 43:31 min. in der Altersklasse M40-49 den 13. Platz und Janette belegte bei den Frauen mit einer Zeit von 44.44 min. in ihrer Altersklasse den 3. Platz.

 

Eine Woche später starteten bei hochsommerlichen Temperaturen Janette Weihe und Frank Kück für den TSV, unterstützt von Sarah Stüben, beim Cuxhavener Stadtsparkassen Marathon und liefen einen Halbmarathon (21,098 km).

Frank kam nach nur 1:45:45 Std. ins Ziel und belegte den 8. Platz in seiner Altersklasse. Janette belegte den 5. Platz in ihrer Altersklasse mit einer Zeit von 2:00:38 Std. Weiter startete Karin Mangels in der Kategorie Walken über eine Strecke von 10 km und belegte mit einer Zeit von 1:28:17 Std. in ihrer Altersklasse den 1. Platz.

 

Bei dem Lauf in den Mai in Neuenwalde starteten in diesem Jahr Frank Kück über eine Strecke von 10 km sowie Wiebke Waitz und Karin Mangels beim Walken über eine Distanz von 5 km. Karin erreichte nach 41:34 min. und Wiebke nach 41:36 min. das Ziel.

 


10 Jahre Deutsches Sportabzeichen beim TSV Flögeln

 

Die Anzahl der Teilnehmer bei dem Deutschen Sportabzeichen bleibt beständig

 

 

 

Zum Start in den Frühling lud der TSV Flögeln alle erfolgreichen Teilnehmer am Deutschen Sportabzeichen zur Verleihung der Urkunden und zum gemeinsamen grillen auf den Sportplatz ein. Der Vorsitzende Denis Janz bedankte sich für das rege Interesse im Jahr 2017 sowie bei allen Übungsleitern und Helfern.

 

 

 

Über die Geschehnisse und Änderungen beim Deutschen Sportabzeichen informierte Sportwartin Dörte Weihe ausführlich. Von 42 erfolgreichen Teilnehmern erhielten 6 erstmals das Deutsche Sportabzeichen. Im 10. Jahr freut sich der TSV auch über die 5 Teilnehmer, die jedes Jahr ihr Sportabzeichen in Flögeln ablegt haben.

 

 

 

Der TSV Flögeln ermöglicht ab 7. Mai bis Ende September jeweils montags ab 18:30 Uhr auf dem Sportplatz allen Interessierten für das Deutsche Sportabzeichen zu üben und es abzunehmen. Alternative Termine können mit der Sportwartin abgesprochen werden.

 

 

 

Für ihre sportlichen Leistungen im Jahr 2017 wurden folgende Teilnehmer mit dem Deutschen Sportabzeichen ausgezeichnet:

 

Jugendliche:

 

Lee Ann Brin (3), Arne Butt (4), Marieke Butt (4), Lara Dröge (3), Collin Dücker (2), Amelie Janz (4), Pepe Janz (5), Melina Kück (4), Eide Sahlmann (2), Smilla Sahlmann (2), Denise Sengstaken (5), Leoni Steffens (6), Lara Tiedemann (2), Svenja von Dehsen (4), Bergan Cigerci (4), Torge Fitter (4), Tjark Lohmann (1), Liv Marie Nolting (1) und Finja Sengstaken (1)

 

 

Erwachsene:

 

Sandra Fitter (5), Melanie Janz (4), Kirsten Kück-Rix (5), Wiebke Waitz (10), Dörte Weihe (10), Janette Weihe (6), Janine Weihe (5), Jacqueline Wehrenbrecht (2), Cataya de Queljoe (1), Mayleen Krause (1), Irene Kuschick (1), Marco Butt (6), Thorsten Faßhauer (6), Harald Fitter (2), Hans-Jürgen Hein (10), Gerhard Huljus (10), Denis Janz (7), Frank Kück (7), Jens Rademacher (17), Udo Schwan (10), Sven Steffens (5), Jan Waitz (9) und Manuel Wist (12)

 

 

 

Familienabzeichen:

 

Fam. Kück, Fam. Janz, Fam. Weihe, Fam. Butt, Fam. Fitter

 

 

 

*In Klammer die Anzahl der erlangten Sportabzeichen

 

 


Jahreshauptversammlung 2018

In diesem Jahr hatten wir zu unserer Jahreshauptversammlung am 23. Februar 2018 eingeladen. Zum ersten Mal gab es vorweg etwas zu Essen. Trotzdem konnten wir nur 27 Mitglieder bei Seebeck auf dem Saal begrüßen.

 

Im letzten Jahr sind 2 unserer Mitglieder verstorben, für die wir eine Gedenkminute einlegten.
Am 16.02.2017 verstarb Christian Meisel im Alter von 67 Jahren. Er war lange aktiv im Vorstand tätig und zuletzt bis 2016 im Ehrenrat des TSV.
Am 27.08.2017 verstarb unser  Mitglied Sven Hüneke im Alter von 53 Jahren .

 

In den Jahresberichten wurden auf die Aktivitäten vom letzten Jahr nochmal eingegangen.

 

Zusätzlich hatten wir im März einen Defi Kurs im Sporthaus angeboten. 12 Teilnehmer wurden von Jan Lanser aus Köhlen im Umgang mit unseren Defibrillatoren und in Erster Hilfe unterwiesen. Es war ein sehr lehrreicher Abend. Für den zweiten geplanten Termin gab es nicht genügend Interessenten.
Wer also nochmal an so einem Lehrgang teilnehmen möchte, melde sich einfach bei Marco Butt.

 

Melanie Janz bietet für Damen immer Dienstags Funktionsgymnastik , Entspannung und Bewegung an. Treffen ist immer 19.15 Uhr am Sporthaus. Es sind zur Zeit ca. 12 aktive Damen die sich über neue Gesichter sehr freuen würden.

 

Anika Faßhauer bietet jeden Mittwoch von 15.30 – 16.30 Uhr Turnen und Spielen für Kinder von 0 – 4 Jahren an. Momentan sind es ca. 27 Kinder plus Elternteile die sich in Hymendorf in der Halle treffen. Durch eine Spende für unsere Jugend konnten wir gerade eine Rollrutsche für die Kinder anschaffen, die schon für viel Spaß sorgt.
Die Gruppe ab 5 Jahren musste aufgrund von Terminüberschneidungen und anderer Hobbies leider erstmal eingestellt werden. Wer hier Interesse hat, melde sich bitte beim Vorstand oder am besten bei Anika selber.

 

Jeden Mittwoch wird weiterhin von 19 – 20 Uhr unsere kostenlose Schwimmstunde in der Moortherme angeboten wird. Ab 18.45 wird schon der Einlass gewährt.

 

Unser Kassenbericht, viel Dank der Kulturtage und der Flögelner Fördervereine wieder sehr positiv aus. Die Beiträge bleiben also weiterhin konstant niedrig.
Die Kasse werden nächstes Jahr Wolfgang Janz und Nils Koop prüfen

 

Bis auf den ersten Vorsitzenden und dem Schriftwart, standen alle anderen Ämter des Vorstandes zur Wahl. Die bisherigen Vorstandsmitglieder wurden von der Versammlung in ihren Ämtern bestätigt.

 

Zur steuerrechtlichen Vereinfachung wurde wie in der Einladung erläutert, die Änderung der Paragraphen 15 und 20 der Satzung auf der Versammlung beschlossen.

Einen großen Dank für 25 Jahre Vereinstreue haben wir unseren beiden Damen
Petra Wöhlke und Susanne Griemsmann ausgesprochen. Sie bekamen eine Urkunde und unsere Silberne Anstecknadel dafür.
Weiter wurde Marco Butt für seine 20 jährige Vorstandstätigkeit mit einem Präsent vom Vorsitzenden geehrt.

 

 




Theatergruppe des TSV Flögeln


Darten

 

 Neuer Vereinsmeister gefunden

 

Auch im Jahr 2017 hat der TSV Flögeln wieder einen Vereinsmeister in seiner Dartgruppe ermittelt.

 

Andreas „Porky“ Wirschun lies die Pfeile in diesem Jahr am besten Richtung Dartscheibe fliegen.

 

In einem spannenden Finale setze er sich vor Kai Sahlmann und Marc Burmeister durch.

Im Sporthaus wurde kräftig geübt....und es wurden einige male onehundretandeighty (180) gegrölt.

 

 

 

Es wurden 2017 im Vereinsheim 6 Turniere ausgetragen.

An den Start gingen zwischen 5 und 12 Spieler.

Auch im nächsten Jahr soll es wieder einige treffen im Sporthaus geben.

Das erste Turnier wird am 06 Januar 2018 um 19.30 Uhr stattfinden.

 

Hier noch ein kleines Update zum Darten

 

 


Flögelner Sportler aktiv

 

Beim Osterlauf in Wanna gingen zwei Läufer für den TSV an den Start. Amelie Janz startete bei den „großen“ Kindern U12 über eine Strecke von 850 m und belegte einen guten Mittelplatz. Weiter startete Janette Weihe über eine Distanz von 8 km und belegte in ihrer Altersklasse den 2. Platz.

 

 

Ende April startete bei dem Giants-Run in der Wingst Janette Weihe vom TSV, begleitet wurde sie von Sarah Stüben und Mathis Butt. Giants-Run ist ein Extrem-Hindernislauf. Auf einer Strecke von 9 km haben die drei etliche Hindernisse bewältigt. Janette belegt mit einer Zeit von 1:02:25 den 15. und Sarah mit einer Zeit von 1:02:26 den 16. Platz in der Gesamtwertung  bei den Frauen. Mathis benötigte eine Zeit von nur 58:00 Min und belegte in der Gesamtwertung bei den Männern den 55. Platz.

 

 

Im Juni 2017 startete Elisa Butt bei dem Volkslauf Rund um den Beerster See und legte in 3:45 min eine Distanz von 600 m zurück.

 

 

Am 26.08.2017 starteten 2 Mitglieder des TSV bei der Urban Challenge Hamburg. Janette Weihe und Jannike Lohmann. Begleitet wurden sie von Sarah Stüben. Es waren auf einer Strecke von 10 km 20 Hindernisse (u. a. Absperrgitter überklettern, Gerüst-Labyrinth, Quarterpipe, 1,80 m hohe Holzwände überwinden) zu bewältigen. Diese Herausforderung meisterten die drei mit Bravour und liefen gemeinsam ins Ziel.

 

 

Am 27.08.2017 gingen Janette Weihe als Einzelstarterin und Manuel Wist, Jan Mangels und Lars Pospiech als Staffel für den TSV beim Volkstriathlon an den Start. Dort hieß es für die Teilnehmer 300 m schwimmen, 20 km Radfahren und 5 km Laufen zu absolvieren.

 

HIER  kannst du weitere Fotos zum Bericht sehen...


FerienProgramm 2017

Am Dienstag, dem 03.07., fand unser diesjähriges Ferienprogramm statt. Es kamen fast 40 Kinder zum Sportplatz, um teilzunehmen. Wie schon im letzten Jahr wollten wir die Kinder für das Deutsche Sportabzeichen begeistern. Es konnte somit geübt werden und die Ergebnisse wurden notiert. Für viele Jüngere war es aber erstmal wichtig, überhaupt ein Gefühl dafür zu entwickeln, wie ein Wurfball richtig geworfen, wann die Ringe beim Drehwurf zur richtigen Zeit losgelassen werden oder wie richtig abgesprungen wird. Bei der 30m und 50m Kurzstrecke wurde auch bei den kleinsten Teilnehmern der Ehrgeiz geweckt. Zwischendurch konnten sich die Kinder noch auf unserer Hüpfburg vergnügen oder man kickte beim „Kinder gegen Erwachsene-Fußball“ mit. Wer mochte, konnte sich durch Getränke, Eis und Bratwurst stärken. Leider war es für die Wasserrutschbahn dieses Jahr etwas zu kalt.

 

 

Lahja Schröder ,Philip Koop , Finn Weitkamp und Lea Apholz

schafften an diesem Nachmittag das Mini Sportabzeichen.

 



Mit Hoppel und Bürste zum Mini-Sportabzeichen

Stolz präsentieren die Kinder ihr Mini-Sportabzeichen.

In Zusammenarbeit des TSV Flögeln mit dem Kindergarten Flögeln haben 20 Kinder der „Flögelner Strolche" das Mini-Sportabzeichen für Kinder im Alter von 3 bis 6 Jahren absolviert. Dabei wird eine kleine Bewegungsgeschichte mit einfachen und kindgerechten Übungen gekoppelt. Die Kinder begleiten den Hasen Hoppel und den Igel Bürste auf ihrem Weg durch den Eichenwald zu einer alten Freundin, Frau Eule, die Geburtstag hat.

Unterwegs  warten einige aufregende Abenteuer auf die Kinder. Sie müssen Eicheln und Nüsse als Verpflegung sammeln, müssen die Verpflegung vor dem Wildschwein Grunz in Sicherheit bringen, weiter müssen sie auf ihrem Weg  Flüsse und Sümpfe überqueren, um das Haus von Frau Eule zu erreichen und mit ihr Geburtstag zu feiern. Bei den einzelnen Übungen konnten die Jungen und Mädchen zeigen wie fit sie sind.

Da die Erzieherinnen in den letzten Wochen fleißig mit den Kindern geübt haben, meisterten sie alle Aufgaben mit bravour. Der Spaß kommt dabei natürlich nicht zu kurz. Am Ende der Übungen gab es von den Abnehmern Dörte Weihe und Marco Butt für jedes Kind eine verdiente Belohnung in Form einer Urkunde und eines Abzeichens zum Aufbügeln .

 

Ziel  ist es, den veränderten Lebensbedingungen der Kinder mit dem Mini-Sportabzeichen schon im frühkindlichem Stadium zu begegnen. Hierbei soll ihnen auf spielerische und fantasievolle Weise Freude an körperlicher vorsportlicher Aktivität vermittelt werden. Die ausgewählten Übungen orientieren sich altersgerecht den elementaren Grundfertigkeiten wie Laufen, Rollen, Balancieren und Werfen und bilden somit auch die Basis für das Deutsche  Sportabzeichen, das Kinder ab dem 6. Lebensjahr erwerben können.

Betreut wurden die Kinder von den Erzieherinnen Jasmin, Mira, Veronika und Heidi

 

Noch mehr Fotos findet ihr hier...